In La Mothe-Achard nehmen die Säle seit dem Mittelalter den zentralen Platz der Stadt ein.

Dieser kleine Pavillon im Baltard-Stil aus dem Jahr 1924 ersetzte die alten Holzhallen aus dem frühen 19. Jahrhundert, die nach Bränden mehrmals renoviert worden waren.
Diesen Bau verdanken wir dem Architekten Joseph Libaudière, der an zahlreichen Gebäuden in der Umgebung mitwirkte.
Die Fassade trägt das Wappen der ehemaligen Gemeinde La Mothe-Achard (heute „Les Achards“): ein silberner Löwe auf blauem Grund, gekreuzt von einem doppelten roten horizontalen Balken. Das Motto „Ex Virtute Nobilitas“: „Adel durch Tugend“ erinnert uns daran, dass es Mut ist, der Adel verleiht.
Der Bau dieser Hallen ist Teil einer großen Tradition in Mothe-Achard. Seit dem Mittelalter gab es in La Mothe Jahrmärkte, die für den Ortsherrn ein bedeutendes Einkommen darstellten. Auch heute noch findet die Mothe-Messe jeden 1. Donnerstag im Monat statt und bringt die Einwohner des Kantons zusammen.

Wussten Sie schon?
Eine Glocke im kleinen Oberlicht auf dem Dach läutete einst die Öffnungszeit des Marktes ein.

in der Nähe

DIE POTTER-TEICHE

SAINT-GEORGES-DE-POINTINDOUX

GEWÄSSER IN SAINTE FLAIVE DES LOUPS

SAINTE-FLAIVE-DES-LOUPS

GEWÄSSER IM LA CHÊNAIE PARK

SAINTE-FLAIVE-DES-LOUPS
Museum und Interpretationszentrum

GÖTTIN WORKSHOP

BEAULIEU-SOUS-LA-ROCHE

JAUNAY SEE – RECHTES UFER

DIE KAPELLE-HERMIER
Museum und Interpretationszentrum

DIE FEERIE VON SANTONS

BEAULIEU-SOUS-LA-ROCHE
Historische Stätte und Denkmal

HOSANNIERE-KREUZ

Die Achards
Historische Stätte und Denkmal

UM SIE ZU SEHEN

Martinet
Historische Stätte und Denkmal

KIRCHE UNSERER FRAU DER VERKÜNDIGUNG

Die Achards